News zu Nachwuchskräften

Studium und dann? Net at Work lädt IT-Fachkräfte von morgen zum Karrieretag ein

IT entdecken, Karriere starten: Tipps, Infos und offener Dialog mit Branchenexperten rund um den Start ins Berufsleben

Familie geht vor! – Net at Work erhält Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Paderborn“

Workshop für Studenten: Versionsverwaltung mit Git

Unsere Entwickler und Business Consultants Lars Fernhomberg und Stefan Schnietz werden am 02.05.2017 einen praxisnahen Vortrag zum Thema „Versionsverwaltung mit Git“ für Informatikstudierende der Uni Paderborn anbieten. Organisiert wird die Veranstaltung vom Lernzentrum Informatik (LZI) der Universität Paderborn.

Der etwa 90-Minütige Praxisworkshop soll Studierenden einen Überblick über die Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten des Versionsverwaltungsprogramms Git liefern, mit denen unsere Experten jeden Tag arbeiten.

Die Agenda wird ungefähr wie folgt aussehen:

  • Versionsverwaltung / Warum Git?
  • Git Installation
  • Repositories (working directory / staging area / history / status)
  • Commits
  • Branching
  • Merging
  • Git im Team
  • GitHub

Im Anschluss haben die Studierenden die Möglichkeit, direkt mit unseren Experten Lars und Stefan ins Gespräch zu kommen und Fragen zum Workshop aber auch zu unserem Unternehmen zu stellen.

Wir freuen uns, Studierenden aktuelle Technologien in der direkten Anwendung vorstellen zu können und ihnen gleichzeitig einen Einblick in die Arbeitswelt von Net at Work zu geben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

https://cs.uni-paderborn.de/studium/studienorganisation/lernzentrum/

Workshop: „Versionsverwaltung mit Git“

Dienstag, 02.05.2017

16:30 Uhr, Fürstenallee

Referenten: Lars Fernhomberg und Stefan Schnietz

Praktikum bei Net at Work: Zwischen Softwareentwicklung, Bratwürstchen und IT-Fachvorträgen

Am vergangenen Freitag haben wir unsere Praktikanten verabschiedet. Emily, Franz und Hendrik haben in den letzten zwei Wochen verschiedene Bereiche in unserem Unternehmen kennen gelernt.
Alle drei erhielten einen besonderen Einblick in die Softwareentwicklung unseres E-Mail-Security Produkts NoSpamProxy.

Gemeinsam mit Daniel und Guido, die momentan an der Weiterentwicklung der Cloud-Fähigkeit von NoSpamProxy arbeiten, entwarfen sie mit großer Begeisterung eigene Programme nach Vorgaben. Trotz der unbekannten Herausforderung entstand am Ende ein brauchbares Tool, auf das unsere Praktikanten zu Recht stolz sein können.
Emily hatte schon zu Beginn des Praktikums klare Vorstellungen von ihrem Wunschberuf, die sie während der Zeit bei uns verfestigen konnte: „Meine Lieblingsfächer sind Mathematik und Informatik“, so die 16-jährige Schülerin. „Wenn ich mein Abi in der Tasche habe, kann ich mir gut vorstellen, in der Softwareentwicklung tätig zu werden.“
Unser Software-Entwickler Guido erklärte Franz die psychologischen Herausforderungen bei der Oberflächen-Usability. Bei einem anschließenden Live-Test für Benutzerfreundlichkeit einer Software-Oberfläche haben unsere Praktikanten ein interessantes, mögliches Berufsfeld für sich erschließen können.
Die drei Schüler, die gemeinsam das Mauritius Gymnasium in Büren besuchen, haben neben dem Daily-Doing aber auch an verschiedenen Events und Meetings teilnehmen können. Der Vortrag „Hackerangriffe – und was Sie zum Schutz Ihres Unternehmens tun können“ in der Zweigstelle der IHK in Paderborn zeigte unseren Praktikanten die Thematiken ihres Praktikums noch einmal aus Kundensicht.
Beim täglichen, gemeinsamen Mittagessen sowie bei unserem Grillevent vergangene Woche hatten die Praktikanten zudem die Gelegenheit, abteilungsübergreifend Fragen zu stellen und die Grillkünste unserer Kollegen Finn, Stefan, Marc und Tobias zu testen.
Freitag hielten Emily, Franz und Hendrik eine abschließende Präsentation über ihre Erfahrungswerte.
Unser Geschäftsführer Uwe ist vom Engagement der jungen IT-Talente begeistert und freut sich auf viele weitere Praktikanten bei Net at Work.