Net at Work bietet Ihnen professionelles Microsoft Exchange Consulting.

Vermehrte Support-Fälle durch Veränderung bei Gruppenrichlinien

Seit dem letzten Microsoft Patchday (14.06.2016) sehen wir vermehrt Support-Fälle, die auf die Änderungen bei der Verarbeitung von Gruppenrichtlinien zurückzuführen sind. Es kann passieren, das GPO’s nicht mehr (vollständig) angewendet werden.

Siehe dazu hier der offizielle Hinweis von Microsoft.

Was ist zu tun?
Es ist notwendig, dass authentifizierte Benutzer oder aber die Gruppe der Domänencomputer lesenden Zugriff auf das Gruppenrichtlinienobjekt haben (siehe Screenshot).

Wie kann es umgesetzt werden?
Entweder bei jeder GPO in den Reiter Delegierung und dort die Authentifizierten Benutzer oder Dom. Computer hinzufügen, oder per Powershell:

Set-GPPermissions -All -PermissionLevel GpoRead -TargetName (Get-ADGroup „$((Get-ADDomain).DomainSID)-515“).Name -TargetType Group -ErrorAction Continue

Der Befehl ist sprachneutral, kann also auf englischen und deutschen Systemen abgesetzt werden. Er addiert lesende Berechtigungen für die Gruppe der Domänencomputer auf alle GPO’s

Weitere Infos auf: http://www.gruppenrichtlinien.de/artikel/sicherheitsfilterung-neu-erfunden-ms16-072-patchday-14062016/

Autor: Ralf Schröter, Exchange Consultant

 

Net at Work beweist Microsoft Exchange 2016 Kompetenz

Mit den seit Januar 2016 verfügbaren Beta Tests für Exchange 2016/Skype for Business 2016 schaffte unser Enterprise Architekt Frank Carius auf Anhieb die Zertifizierung als „Microsoft Specialist: Designing and Deploying Microsoft Exchange Server 2016“. Damit sind wir eines der ersten Unternehmen, das bereits jetzt schon Experten für Migration und Implementation von Exchange 2016 und Skype for Business 2016 zertifiziert hat und Projekterfahrungen aus abgeschlossenen Migrationen vorweisen kann.

Benötigen Sie Unterstützung dann kontaktieren Sie uns.

Microsoft Security Update für Exchange 2013

Microsoft hat ein wichtiges Sicherheitsupdate für Exchange 2013 veröffentlicht. Dieses sollten Sie unbedingt kurzfristig einspielen. Andernfalls können Veränderungen an den Benutzerberechtigungen dazu führen, dass Exchange angreifbar wird.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt über Microsoft: https://technet.microsoft.com/library/security/MS15-064.

Net at Work lädt zum „IT-Forum 2014“ nach Paderborn

Innovative Lösungsansätze für Microsoft-Umgebungen

 

Paderborn, 29.04.14. Die Net at Work GmbH informiert am 20. Mai 2014 im Rahmen des „IT-Forum 2014“ im Airport-Forum in Paderborn über die Optimierung und Absicherung Microsoft-basierter Business-Umgebungen. Die Systemhaus-Experten geben den Teilnehmern in neun Vorträgen einen umfassenden Überblick über das aktuelle Lösungsportfolio von Microsoft und präsentieren innovative Einsatzmöglichkeiten für Lync, SharePoint & Co. Die Anmeldung erfolgt unter http://www.netatwork.de/net-at-work-it-forum/.

Unified Communications, Cloud Services, Enterprise Mobility und Social Collaboration eröffnen heute viele Ansatzpunkte, um die Kommunikation mit Kunden und Partnern zu optimieren, werfen unter Sicherheitsgesichtspunkten aber noch immer Fragen auf. Im Rahmen des „IT-Forum 2014“ stellen die Experten von Net at Work neun innovative Lösungsansätze vor, mit denen Unternehmen ihre Microsoft-Umgebungen effizienter und sicherer machen – und dabei Datendiebstahl und Wirtschaftsspionage zuverlässig einen Riegel vorschieben.

„Microsoft hat sein Lösungsportfolio für Business-Kunden in den vergangenen Monaten in vielen Bereichen modernisiert und ausgebaut. Lösungen wie Lync und SharePoint ermöglichen uns ein ganz neues Arbeiten – auch wenn in der Praxis nur die wenigsten Unternehmen das Potenzial dieser Produkte wirklich ausschöpfen“, erklärt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer von Net at Work. „Das möchten wir mit dem IT-Forum ändern. Das Themenspektrum der Veranstaltung ist daher breit gefasst und reicht von der E-MailVerschlüsselung über Konfigurationstipps für Windows- und Active Sync-Umgebungen bis hin zum Einsatz von Lync, SharePoint und Yammer. Wir sind sehr zuversichtlich, dass jeder Teilnehmer neue Impulse für die Optimierung seiner IT mitnehmen wird.“ Im Anschluss an das Vortragsprogramm haben die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, um sich untereinander und mit den Experten von Net at Work über konkrete Projekte auszutauschen.

Das ganztägige IT-Forum 2014 findet am 20. Mai 2014 im Airport-Forum in Paderborn statt. Die Anmeldung erfolgt online unter www.netatwork.de, wo die Teilnehmer auch eine detaillierte Agenda mit allen Vortragsthemen finden. Für Fragen steht Interessierten der Net at Work Vertrieb unter +49 5251 304-600 oder per E-Mail unter anfragen@netatwork.de zur Verfügung.


Über Net at Work
Die 1995 gegründete Net at Work GmbH ist Softwarehaus und Systemintegrator mit Sitz in Paderborn. Gründer und Gesellschafter des Unternehmens sind Geschäftsführer Uwe Ulbrich und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der renommiertesten Websites zu den Themen Exchange und Lync betreibt. Net at Work liefert ein breites Lösungsportfolio rund um die IT gestützte Kommunikation und die Zusammenarbeit im Unternehmen. Das erfahrene Team von langjährigen IT-Experten verfügt über umfassendes Know-how bei der Umsetzung individueller Kundenanforderungen und berücksichtigt bei Projekten neben der Skalierbarkeit, Flexibilität und Sicherheit der Lösung auch die Einhaltung der definierten Zeit- und Budgetziele. Kunden finden somit bei allen Fragen kompetente Ansprechpartner, die ihnen helfen, modernste Technologien effizient und nahtlos in bewährte Geschäftsprozesse zu integrieren.

Über die Net at Work Gateway Solutions
Net at Work entwickelt und vermarktet mit NoSpamProxy und enQsig zwei innovative Gateway Lösungen für eine vertrauliche und rechtssichere elektronische E-Mail-Kommunikation. Die Windows-Server-basierten Systeme schützen zuverlässig vor Spam und Malware und ermöglichen eine leistungsfähige, vollständig im Hintergrund ablaufende Verschlüsselung. Die konsequente Automatisierung zahlreicher Funktionen verringert dabei nachhaltig den Administrationsaufwand.