• Online Meeting ohne Risiko: Microsoft Teams jetzt gratis

Online Meeting ohne Risiko: Microsoft Teams jetzt gratis

Immer mehr Meetings und Geschäftsreisen werden zur Prävention des Coronavirus (COVID-19) abgesagt, der Trend geht verstärkt zum Homeoffice. Adäquaten Ersatz für eine Besprechung vor Ort bieten in diesem Fall digitale Konferenz Tools für Online Meetings. Zurzeit ist die Premium-Version von Microsoft Teams gratis erhältlich.

Wenn Sie Office 365 Enterprise nutzen, ist Teams bereits in Ihrer Lizenz enthalten. Andernfalls stellt Microsoft aufgrund der aktuellen Lage die Office 365 E1-Lizenz vorübergehend kostenfrei zur Verfügung. Damit haben Sie die Chance, in einer sechsmonatigen Testversion die zahlreichen Teams Premium-Funktionen kennenzulernen und Ihre Meetings online zu veranstalten.

„[…] Bei Microsoft haben die Gesundheit und die Sicherheit unserer Beschäftigten, Kunden und unseres Partnernetzwerks höchste Priorität. Wir wollen daher Microsoft Teams so vielen Menschen wie möglich zur Verfügung stellen und die öffentliche Gesundheit und Sicherheit unterstützen, indem wir Teams miteinander verbinden, die räumlich getrennt voneinander arbeiten. […] Wenn Sie für ein Unternehmen arbeiten, das derzeit nicht für Teams lizenziert ist, bieten wir Ihnen für sechs Monate ein kostenloses Office 365 E1-Angebot an. Wenden Sie sich dazu an Ihren Microsoft-Partner oder Vertrieb. […]“

MicrosoftQuelle

Auch die kostenlose Teams-Version mit eingeschränktem Funktionsumfang erhielt aufgrund dessen ab dem 10. März ein Update und unterstützt nun eine unbegrenzte Nutzeranzahl. Darüber hinaus wird Microsoft zukünftig im gratis Teams ebenso die Funktion zur Planung von Besprechungen integrieren.

Sie benötigen Unterstützung bei den Themen Online Meeting, Meeting Raum Systeme oder mobiles Arbeiten?

Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Microsoft Teams Konfiguration zur Veranstaltung von Online Meetings

Mehr zur kurzfristigen Teams Konfiguration und User Adoption erhalten Sie auf der Webseite unseres Mitgründers Frank Carius www.msxfaq.de

Weitere News zu diesem Thema

Crashkurs Homeoffice: 11 PraxistippsQuelle: Microsoft