„Verschlüssel’s einfach!“ – E-Mail-Verschlüsselung – Ein zentrales Element zur Umsetzung der DSGVO-Anforderungen

Im Juni hat die Regulierungsbehörde für Versorgungsunternehmen durch die EDI@Energy Richtlinie im Vorgriff auf die DSGVO die Verschlüsselung von Mails als wichtigen Baustein verbindlich gefordert. Mit Inkrafttreten der DSGVO am 25.5.2018 trifft dies alle Unternehmen, die personenbezogene Daten, wie z.B. Kundendaten, übermitteln wollen. NoSpamProxy bietet hierzu eine bewährte organisationsfähige zentrale Verschlüsselungslösung. Die Lösung deckt auch die Anwendung in der Cloud durch Integration in Office365 ab und ist Azure-zertifiziert. Im Rahmen der „Initiative: Mittelstand verschlüsselt!“ gemeinsam mit der Bundesdruckerei, klärt Net at Work/NoSpamProxy darüber auf, wie auch kleine und mittlere Kunden diesen Teil der DSGVO Anforderung einfach und kostengünstig umsetzen können. Dies wird am Beispiel von 2 Kundenfällen gezeigt.

Dr. Horst Joepen ist Business Unit Manager für das NoSpamProxy Geschäft bei Net at Work. Er hat – u.a. im IT Security Bereich – bereits mehrere Firmen erfolgreich aufgebaut.

Horst Joepen, E-Mail Verschlüsselung Webcast

Dr. Horst Joepen
Business Unit Manager NoSpamProxy

Webcast-Aufzeichnung E-Mail-Verschlüsselung

0 + 1 = ?