Unsere Kunden schätzen die umfassende Kompetenz unserer Teams

Net at Work auf der CeBIT

Neue Lösungen für eine sichere E-Mail-Kommunikation und Beratung rund um Microsoft Exchange, SharePoint und Lync

 

Paderborn, 10.02.14. Die Net at Work GmbH präsentiert auf der diesjährigen CeBIT (10. bis 14. März 2014, Hannover) das neue Release 9.0 der Mail Gateway Solutions NoSpamProxy und enQsig. Die Mail-Security- und Verschlüsselungslösungen wurden in der neuen Version um eine integrierte File-Transfer-Funktion, eine neue, zentrale Administrationskonsole und neue Phishing-Filter erweitert. Über die Einführung der neuen Gateways hinaus wird das Paderborner Systemhaus in Halle 12 an Stand C51 über seine Services im Umfeld von Microsoft Exchange, SharePoint und Lync informieren.

„Für uns als Softwarehaus und Systemintegrator ist die CeBIT nach wie vor ganz klar das wichtigste IT-Event des Jahres“, erklärt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer von Net at Work. „2014 zeigen wir in Hannover erstmals das Major Release 9.0 unserer Gateway Solutions, die wir darin um eine ganze Reihe spannender Features erweitert haben. Der zweite Schwerpunkt des Auftritts ist unser Beratungsangebot rund um Microsoft Lync – eine UCC-Plattform, die definitiv das Potenzial hat, das Thema Business-Kommunikation ganz neu zu definieren.“

Neu auf der CeBIT: Mail Gateway Solutions 9.0
Die Net at Work Mail Gateway Solutions NoSpamProxy und enQsig wurden in Release 9.0 um drei neue Schlüsselfunktionalitäten erweitert:

Das Feature Large File Transfer ermöglicht es Nutzern, große Dateien mit einem Klick direkt aus ihrem E-Mail-Client heraus über ein unternehmenseigenes Web-Portal zu versenden. So lassen sich auch Dateien, die die Größenbeschränkungen des MailProgramms überschreiten, ohne Medienbruch versenden und die E-Mail-Systeme des Senders und des Empfängers entlasten. Der Einsatz des Tools ist unkompliziert und mit dem Versand herkömmlicher Dateianhänge vergleichbar. Der Sicherheitslevel ist hoch, da anders als bei Cloud-basierten File-Transfer-Diensten ausschließlich unternehmenseigene Systeme genutzt werden und die Dateiübertragung via SSL verschlüsselt erfolgt.

Die Administrationskonsole der Mail Gateway Solutions wurde umfassend überarbeitet. Ab sofort können für verschiedene Funktionsbereiche (Benutzer-Admin, Operator, System-Admin) dedizierte Rechte an die zuständigen Mitarbeiter vergeben werden. Sämtliche Einstellungen lassen sich von der neuen Administrationskonsole aus zentral vornehmen und auf allen Serversystemen automatisch synchronisieren. Konfigurationseinstellungen müssen also nicht mehr manuell nachgezogen werden, was eine nachhaltige Reduzierung des Arbeitsaufwands bedeutet und Fehler durch mehrfaches Einpflegen verhindert. In der Praxis können Unternehmen Sicherheitsregeln so besser durchsetzen und die Zugriffsrechte von Administratoren einschränken – zwei Faktoren, die insbesondere die Einhaltung von Compliance- und Governance-Anforderungen erleichtern.

Als dritte wichtige Neuerung wurde in Release 9.0 der in NoSpamProxy integrierte Phishing-Schutz deutlich erweitert: Links und URLs in eingehenden E-MailNachrichten werden nicht wie bisher mit einer, sondern mit drei leistungsfähigen SURBL-Datenbanken abgeglichen. NoSpamProxy-Kunden profitieren damit von einer höheren Erkennungsrate und sind nicht länger von der Verfügbarkeit eines einzelnen Service-Anbieters abhängig.

Net at Work informiert über Exchange, SharePoint, Lync
Als Systemintegrator und zertifizierter Microsoft Gold Partner wird Net at Work die CeBITBesucher überdies umfassend zu Exchange, SharePoint und Lync informieren. Im Fokus des Beratungsangebots soll dabei vorrangig die UCC-Plattform Microsoft Lync stehen. Das Standteam rund um den renommierten Microsoft-Spezialisten Frank Carius wird den Besuchern die Einsatzmöglichkeiten von Lync in Business-Umgebungen erläutern und sie zu konkreten Projekten beraten.

Interessenten, die sich auf der CeBIT über die Mail Gateway Solutions von Net at Work informieren oder Projekte rund um Microsoft Exchange, SharePoint und Lync besprechen möchten, können unter +49 52 51 304-600 oder unter anfragen@netatwork.de einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren und erhalten im Gegenzug eine kostenlose Eintrittskarte.


Über Net at Work
Die 1995 gegründete Net at Work GmbH ist Softwarehaus und Systemintegrator mit Sitz in Paderborn. Gründer und Gesellschafter des Unternehmens sind Geschäftsführer Uwe Ulbrich und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der renommiertesten Websites zu den Themen Exchange und Lync betreibt. Net at Work liefert ein breites Lösungsportfolio rund um die IT gestützte Kommunikation und die Zusammenarbeit im Unternehmen. Das erfahrene Team von langjährigen IT-Experten verfügt über umfassendes Know-how bei der Umsetzung individueller Kundenanforderungen und berücksichtigt bei Projekten neben der Skalierbarkeit, Flexibilität und Sicherheit der Lösung auch die Einhaltung der definierten Zeit- und Budgetziele. Kunden finden somit bei allen Fragen kompetente Ansprechpartner, die ihnen helfen, modernste Technologien effizient und nahtlos in bewährte Geschäftsprozesse zu integrieren.

Über die Net at Work Gateway Solutions
Net at Work entwickelt und vermarktet mit NoSpamProxy und enQsig zwei innovative Gateway Lösungen für eine vertrauliche und rechtssichere elektronische E-Mail-Kommunikation. Die Windows-Server-basierten Systeme schützen zuverlässig vor Spam und Malware und ermöglichen eine leistungsfähige, vollständig im Hintergrund ablaufende Verschlüsselung. Die konsequente Automatisierung zahlreicher Funktionen verringert dabei nachhaltig den Administrationsaufwand.